Sortendetektiv-Bibliothek

Helfen Sie uns die Vielfalt an Gemüsesorten zu erhalten und verschollene Sorten wieder zu finden. Werden Sie Sortenretter*in!

Die Suche nach alten Sorten kann dabei nicht nur in Gärten, sondern auch in den alten Büchern und Listen der Sortenvielfalt stattfinden. Im Folgenden möchten wir daher einge ausgewählte Literatur zur Verfügung stellen, um noch mehr Gartenschätze wieder ausfinding zu machen. Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre und freuen uns auf Hinweise und Unterstützung für den Erhalt der Kulturpflanzenvielfalt.

 

Russisch-deutscher Katalog der Samen-Handlung E. G. Wagner & Co., St. Petersburg, 1906, Samenhändlerfamilie ursprünglich aus Gönningen.

Flora von Württemberg und Hohenzollern von Georg von Martens und Carl Albert Kemmler; 2te ganz umgearbeitete Auflage der Flora von Württemberg von Schübler und von Martens - Tübingen : Osiander, 1865. - 1 Bl. CXIV. 844 S.

Besonderheit der Flora Kartierungen, da hier auch die Kulturpflanzen mit aufgenommen wurden.

 

Auszug "Gemüse" aus dem Musterbuch "Stähle und Friedel" von 1930 mit zahlreichen bunten Beispiel Samentütchen; Bereitgestellt von Rainer Ganzner aus Gönningen

Becker-Dillinger, Handbuch des gesamten Gemüsebaus, 1956

Erscheinungsjahr: 1929

Autor: Becker-Dillingen, Joseph

Ab Seite 204, Spezieller Gemüsebau, ohne allgemeinen Teil. 615 Seiten, Fotokopien gebunden.

Der Klassiker unter den Handbüchern des Gemüse- und Samenbaus. Alle damals gängigen Gemüse und Kräuter: Herkunft, Anbau, Krankheiten, Züchtung und Samenbau. Mit Sortenangaben.